top of page

Björn Riemenschneider neuer Trainer der zweiten Mannschaft des FC Domstadt Fritzlar

Björn Riemenschneiderr geht mit Domstadt in eine "spannende Saison".

Fritzlar – Der Vorstand sowie die sportliche Leitung des FC Domstadt haben Björn Riemenschneider (Bild) als Trainer der zweiten Mannschaft gewinnen können. Der bisherige Trainer Jens Groh hat dem Verein vor einiger Zeit mitgeteilt, dass er aus zeitlichen und privaten Gründen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung steht. „Der gesamte Verein und die Mannschaft danken Jens für die tolle Arbeit, die er in der vergangenen Saison geleistet hat. Er ist maßgeblich daran beteiligt, dass die zweite Mannschaft bisher ohne Niederlage ist und in die Kreisliga A aufsteigt“ beschreibt Sven Pfefferkorn (sportlicher Leiter) den Abgang.


„Wir sind glücklich..."

„Wir sind glücklich, die Lücke mit Björn schließen zu können, den ich seit meiner Jugend kenne und dessen sportlichen Werdegang ich immer verfolgt habe“ erläutert Tobias Bremmer (ebenfalls sportlicher Leiter) die Neubesetzung.


Riemenschneider hat in seiner Spielerlaufbahn unter anderem bei Grün-Weiß Borken, dem SC Edermünde sowie zuletzt beim TSV Remsfeld gespielt und dabei in über 100 Spielen 74 Tore geschossen. Als Trainer hat Björn Riemenschneider bereits Erfahrungen bei der SG Bad Zwesten/Urfftal sammeln dürfen.


Ich freue mich sehr...

„Ich freue mich sehr, dass die sportliche Leitung sich für mich entschieden hat. Mit dem Doppelsaufstieg steht der Verein vor einer spannenden Saison und ich bin gespannt, an der Entwicklung mitarbeiten zu dürfen. Vor allem freue ich mich auf die Arbeit mit den vielen jungen Spielern, die im kommenden Jahr und den nächsten Jahren aus dem Jugendbereich in den Seniorenbereich aufsteigen“, beschreibt Riemenschneider den zukünftigen Weg.

474 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page