top of page

FC Domstadt Fritzlar zieht in nächste Pokalrunde ein.

SC Rhünda unterliegt im Kreispokal dem FC Domstadt Fritzlar mit 0:4

In der Gluthitze des vergangenen Sonntags, bei schweißtreibenden 37 Grad, ging es im Kreispokal heiß her.


Der FC Domstadt Fritzlar zeigte vomn Beginn an eine solide Leistung und ließ den Ball gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. E. Güney brachte die Gäste in der 14. Minute in Führung, F. Celotto legte in der 23. Minute nach. Nach der Halbzeitpause schraubten M. Safiya und M. Hess das Ergebnis auf 4:0 hoch. Kein Fußballfeuerwerk, aber eine souveräne Leistung, die den FC Domstadt Fritzlar in die nächste Runde des Kreispokals beförderte.


Doch der SC Rhünda verdient Respekt. Sie standen einem stärkeren Gegner gegenüber, zeigten aber Herz und kämpften bis zum Schlusspfiff. Sie bewiesen, dass sie trotz der Niederlage ein Team mit Charakter sind. Unsere Fans wurden freundlich empfangen und der Verein war ein toller Gastgeber. Der Schiedsrichter des Spiels verdient ebenfalls ein Lob. Er behielt trotz der Hitze einen kühlen Kopf, leitete das Spiel fair und sorgte für einen geordneten Spielverlauf.


Insgesamt war es ein Spiel, das zeigte: Der FC Domstadt Fritzlar ist bereit für die nächste Runde des Kreispokals. Lediglich an der Chancenverwertung muss man in den kommenden Wochen weiter arbeiten. Der SC Rhünda hat trotz der Niederlage Kampfgeist bewiesen. Es war ein Spiel, das trotz der Hitze den Fußball in den Mittelpunkt stellte. Der FC Domstadt Fritzlar wünscht dem SC Rhünda eine erfolgreiche Saison.

Tore:

14' 0:1 E. Güney

23' 0:2 F. Celotto

53' 0:3. M. Safiya

62' 0:4. M. Hess

57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page