top of page

Niederlage für vom Verletzungspech geplagte Domstädter

SG Immichenhain Ottrau - FC Domstadt Fritzlar 4:0


Der FC Domstadt Fritzlar konnte gegen die SG Immichenhain/Ottrau am vergangenen Spieltag nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SG Immichenhain/Ottrau als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Der FC Domstadt Fritzlar muss derzeit auf insgesamt acht verletzte und angeschlagene Spieler verzichten. Mit J.Hofmann, N.Schnettler, N.Jungnitsch, T.Karakoc, sowie R.Poos fehlen richtge Leistungsträger. Mit der vom Verletzungspech geplagten Mannschaft war an diesem Spieltag gegen eine stark aufspielende SG Immichenhain Ottrau nicht mehr zu holen.

Vom Verletzungspech wurde der FC Domstadt auch an diesem Spieltag nicht verschont. Offensivkraft Dominik Diederich musste nach nur 19 Minuten verletzungsbedingt vom Platz, für ihn spielte Abdo Nahat weiter. Die SG Immichenhain/Ottrau ging durch Tobias Itzenhaeuser in der 34. Minute in Führung. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Jonas Brandner das 2:0 für die Mannschaft von Coach Helge Hastrich (43.). Mit dem 3:0 von Tim Stoermer für den Gastgeber war das Spiel eigentlich schon entschieden (47.). Eigentlich war der FC Domstadt Fritzlar schon geschlagen, als Marco Hermann das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (50.). Schlussendlich verbuchte die SG Immichenhain/Ottrau gegen die Elf von Dirk Langhans einen überzeugenden 4:0-Heimerfolg. Man kann für den FC Domstadt nur hoffen, dass die Liste der verletzten Spieler sich etwas lichtet.


Am kommenden Sonntag begrüßt der FC Domstadt Fritzlar den TSV Obermelsungen auf heimischer Anlage in Zennern.



158 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page