top of page

Domstadt Fritzlar start mit Derbysieg in die Saison

FC Domstadt Fritzlar - SG Geismar Züschen 2:0 (1:0)

FC Domstadt Fritzlar – SG Geismar Züschen 2:0 (1:0)


Bei perfektem Fußballwetter starteten die Mannschaften des FC Domstadt Fritzlar und der SG Geismar / Züschen auf dem Sportplatz Zennern in die neue Saison. Beide Teams haben Ambitionen auf den Aufstieg.


Voller Vorfreude trafen sich knapp 400 Zuschauer in Zennern, um dieses Stadtderby live mitzuerleben. Der FC Domstadt trat fast in Bestbesetzung an. Pünktlich um 15 Uhr gab Schiedsrichter Maurice Braun den Startschuss zu diesem tollen Fußballspiel.


Zu Beginn schien es, als würden die Gäste aus Geismar/Züschen die Zügel in die Hand nehmen. Doch im Laufe der Zeit formierte sich Fritzlar besser und besser, besonders dank des Domstadt - Mittelfelds um Kapitän Platte. Mit Güney und Strippel in der Offensive wurde die Gästeabwehr immer wieder in Bedrängnis gebracht. Aber auch unsere Mannschaft musste wachsam bleiben, denn die Gäste spielten durchaus gefährlich. Doch die Abwehr stand um den an diesem Tag sehr stark spielenden Marcel Hess besonders sicher.


Die Belohnung für Fritzlars Einsatz kam in der 27. Minute, als Erdinc Güney mit einem beeindruckenden Lupfer den Gästekeeper überlistete und zum 1:0 traf. Ein Raunen ging durch die Reihen der Fans und der Jubel zum ersten Pflichtspieltreffer war groß. Sportplatzsprecher Klaus Abel war nach der Sommerpause wieder ein seinem Element ujnd verkündete die Führung.


Die Gäste versuchten nach dem Rückstand den Druck auf die Domstadtabwehr zu verstärken. Doch nur selten konnten Geismars Schäfer, Spangenberg und Wiesemann die Abwehr der Domstädter vor Probleme setzen. Im Mittelfeld sorgten Jannik Vent, Marvin Diehl und Gökhan Topsakal für klare Verhältnisse. Die Zuschauer bekamen packende Zweikämpfe zu sehen.


Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten die Gäste fast den Ausgleich erzielt - ein kraftvoller Schuss landete an der Torlatte der Domstädter. Der an diesem Spieltag sonst sehr souveräne Torhüter Yannik Albert konnte nur noch aufatmen, als der Ball zurück ins Feld sprang.

In der Halbzeitpause sorgte das Team des SC Schwarz Weiss Zennern für das leibliche Wohl der Fans. Mit kalten Getränken, Bratwürsten, Kuchen und Eis konnten sich alle für den zweiten Durchgang stärken.


Dies zweite Spielhälfte begann rasant. Beide Teams kämpften von Beginn an leidenschaftlich aber fair um jeden Ball.



Besonders Geismars Abwehrspieler Leon Kramer wurde immer wieder gegen die technisch versierten Offensivspieler von Fritzlar, allen voran El Haryry, gefordert. Doch in der 74. Minute war es eben jener El Haryry, der mit einem tollen Treffer zum 2:0 für die Domstädter sorgte.


Dieser erfolgreiche Saisonauftakt für den FC Domstadt Fritzlar verspricht eine spannende Saison in der Kreisliga A1. Beide Teams zeigten, dass sie zu Recht als Aufstiegsaspiranten gelten, und vor allem zeigten beide Teams an diesem Tag, wie schön und fair Fußball gespielt werden kann.

Es spielten: Yannick Albert, Marcel Hess, Dominik Platte, Zakaria El Haryry, Jannik Vent, Marvin Diehl, Cem Demirci, Francesco Celotto, Gökhan Topsakal, Andre Strippel, Erdinc Güney - Trainer: Muhammed Gülsen - Trainer: Marvin Diehl


FC Domstadt Fritzlar II überzeugt mit einem 4:0-Erfolg gegen SG Geismar Züschen II

Am ersten Spieltag der Reserve-Teams zeigte der FC Domstadt Fritzlar II eindrucksvoll, was in ihm steckt. Bereits um 13 Uhr trafen die beiden Teams aufeinander und boten den Zuschauern ein tolles Fußballspiel.


Unter der Leitung von Trainer Jens Groh präsentierte sich die Fritzlarer Reserve von der ersten Minute zielstrebig. Die Kombination aus erfahrenen Spielern wie Karakoc, Jungnitsch, Pfefferkorn und Reinbold sowie dem frischen Wind der jungen Nachwuchsspieler sorgte für eine spannende Mischung auf dem Platz.


Meik Oswald und Lenny Cholibois, die frisch aus der Jugend in den Seniorenkader aufgestiegen sind, demonstrierten gleich am ersten Spieltag ihren unermüdlichen Einsatz und ihre technische Versiertheit. Der jugendliche Spirit, den sie ins Team brachten, war deutlich spürbar.

Die Domstadt-Elf war von Anfang an präsent in den Zweikämpfen und kreierte zahlreiche Torchancen. In der 30. Minute brach Taner Karakoc den Bann und netzte zum 1:0 ein. Nur drei Minuten später erhöhte Nils Jungnitsch auf 2:0, was gleichzeitig den Pausenstand markierte.


In der zweiten Halbzeit setzten die Domstädter ihr starkes Spiel fort. Karakoc unterstrich seine Torgefahr und markierte in der 51. Minute das 3:0. Den Schlusspunkt setzte Sven Pfefferkorn mit dem 4:0. Obwohl das Ergebnis bereits deutlich war, hätte Fritzlar durchaus noch das ein oder andere Tor nachlegen können.


Fazit: Gelungener Saisonstart für den FC Domstadt Fritzlar.


Aufstellung FC Domstadt Fritzlar II: Kai Wagner, Steffen Reinbold, Alexander Prais, Nils Jungnitsch, Moritz Bruchhäuser, Moussaab Safiya, Sven Pfefferkorn, Meik Oswald, Lenny Cholibois, Taner Karakoc, Mykyta Motiev – Trainer: Jens Groh.


Die Jungs feierten die Siege noch bis spät in die Nacht bei Hopfenschorle und guter Stimmung. Der Verein bedankt sich für die tolle Unterstützung der Fans.


Vorschau: Am kommenden Sonntag den 20. August spielen unsere Mannschaften in Dissen im Weinbergstadiongegen die FSG Gudensberg II um 15 Uhr und FSG Gudensberg III um 13 Uhr.

227 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page