top of page

SG Antrefftal/Wasenberg - FC Domstadt Fritzlar 1:1

Aktualisiert: 15. Nov. 2021

14.11.2021


FC-Torwart Yannick Albert rettet den Punkt in Wasenberg


Verletzungsbedingte Absagen haben die Mannschaft von unserem Trainer Dirk Langhans fast von allein aufgestellt. Aber der Teamgeist stimmt und auch die angeschlagenen Spieler haben sich bereitgestellt die Mannschaft zu unterstützen.

In diesem wichtigen "6 Punkte Spiel" gibt es keinen klaren Favorit. Beide Mannschaften haben bisher wenig Treffer erzielt, aber dafür schon jede Menge Gegentore bekommen.

Die Defensive begann mit Marcel Hess, Sandro Pignalosa, Nils Schnettler und Raphael Poos. Davor versuchten Riza Yildiz, Nils Jungnitsch, Moritz Bruchhäuser und Jonas Bernert die Räume eng zu machen. Andre Strippel und Christian Bruchhäuser, der heute den Verletzten Timo Appel im Sturm vertrat, bildeten das Sturmduo.

Unser FC begann sehr nervös und die Bälle wurden schnell verloren.

In der 10. Minute konnte Yannik Albert mit einer Glanzparade die frühe Führung der SG vereiteln. Die Partie wurde jetzt ausgeglichener und einen langen Ball in die Tiefe konnte Andre zum viel umjubelten Führungstreffer verwandeln.

Auf dem schlecht bespielbaren Platz entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel um jeden Ball. Kurz vor der Pause konnte ein Konter durch Christian und Andre leider nicht genutzt werden, um den Vorsprung zu erhöhen. Die SG hatte auch weitere Möglichkeiten und mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit, konnte Yannick einen Schuss an den Pfosten lenken und somit den Ausgleich verhindern.


Die zweite Halbzeit begann mit wütenden Angriffen der SG, aber mit vereinten Kräften konnte das Ergebnis gehalten werden. In der 53. wechselte Dirk das erste Mal und Julius Bernert kam für Nils Jungnitsch. Wir konnten uns jetzt immer besser befreien und wurden auch offensiv stärker. Der zweite Wechsel, Özkan Ceyhan wurde für Christian eingewechselt, war wichtig um die Defensive zu stärken.


In der 78. dann die größte Chance für den FC durch Andre, der aber am Torwart scheiterte. Fast im Gegenzug konnten die Gastgeber nach einer Ecke ausgleichen.

Und die Gastgeber wollten unbedingt die 3 Punkte und erspielten sich Chance um Chance, die aber durch eine große kämpferische Leistung und einem am heutigen Tag fast unbezwingbaren Yannick Albert vereitelt wurden.


Am Ende war es ein glücklicher Punkt für unseren FC, der aber durch die geschlossene Mannschaftsleistung auch mehr als verdient war.

Die Winterpause verbringen wir auf einem Tabellenplatz im unteren Drittel, aber wenn alle verletzten Spieler nach der Pause wieder unterstützen können, hat die Mannschaft sehr viel Potential sich aus eigener Kraft in der Tabelle nach oben zu spielen.

Das wichtigste ist aber der Zusammenhalt im Team und das gegenseitige Unterstützen. Wir freuen uns auf die Rückserie und bleibt bitte alle Gesund!!


SG Antrefftal/Wasenberg II - FC Domstadt Fritzlar II 4:2


Die Reserve des FC Domstadt Fritzlar unterliegt im Auswärtsspiel gegen die SG Antreftal/Wasenberg II mit 4:2.


162 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page