top of page

Zuschauer sahen sechs Tore im Kellerduell

Domstädter vergeben nach 3:1 Führung wichtige Punkte


Der FC Domstadt musste am vergangenen Sonntag nach Schwarzenborn reisen. Der Referee Elias Saalow pfiff das Kreisoberligaspiel pünktlich um 15 Uhr an. Die Elf von Trainer Jens Alter kam zu Beginn gut ins Spiel. Nach nur 20 Spielminuten konnte der FC Domstadt Fritzlar durch einen Doppelpack (17. und 18. Minute) von Stürmer André Strippel. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gastgeber durch einen guten Spielzug die Abwehr der Domstädter überwinden und zum 1:2 (41. Min. ) verkürzen.


Doch damit war man noch lange nicht in der Halbzeitpause. Nur eine Minute später verwandelte Domstadt-Keeper Y.Albert einen Foulelfmeter zum 3:1. In der 47. Minute konnten die Gastgeber auf den 2:3 Pausenstand verkürzen. Nach dem Pausentee kamen die Domstädter nur schwer zurück ins Spiel. Die Gastgeber erspielten sich Chance um Chance und nutzen die sich immer wieder auftuenden Abwehrschwächen der Domstädter. Doch erst in der 81. Minute gelang der Ausgleichstreffer.



Im weiteren Spielverlauf wurden nun die Domstädter wieder stärker und vergaben gleich mehrere Großchancen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf der Kreisoberliga. Kurz vor Spielende konnten die Domstädter einen gut geschossenen Freistoss nicht zum Siegtreffer verwandeln und so blieb es beim 3:3 Endstand.


Vorschau: Am kommenden Sonntag empfängt der FC Domstadt Fritzlar die SG Englis in Obermöllrich. Die Spieler freuen sich auf die Unterstützung der Fans.



69 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page